Archiv der Kategorie: Videos

17.11.2019 Warum wird die Klimarettung scheitern?

Ich möchte nicht die Bevölkerungsexplosion in den nächsten 50 Jahre dafür verantwortlich machen.
Aber wenn selbst das umweltschutzwillige Deutschland nicht in der Lage ist zielführende Maßnahmen zu ergreifen, dann fragt man sich wo das irgendwo in der Welt funktionieren sollte. Und das, trotz zukünftigem Abbau von Hunderttausenden von Arbeitsplätzen in der deutschen Industrie, die derzeit noch Weltgeltung besitzt.

Das Augenmerk der Politik lag weitgehend auf dem Verkehrssektor. Den kann man allerdings allein nicht für die CO2 Misere verantwortlich machen aber insbesondere nicht der Bereich unserer privaten Autos.

Summa summarum sind also wir Bürger mit unserem privaten Mobilitätsbedürfnis bestenfalls mit 6 bis 8% am CO2 Ausstoß in Deutschland verantwortlich. Das hochgelobte reine Elektroauto mit der großen und schweren Batterie, hat eine solch schlechte Ökobilanz, dass diese Einführung niemals zur Klimaverbesserung beitragen wird. Aber es wird als Heilsbringer gehandelt und mit Milliarden Subventionen versehen. Es ist völlig unpraktisch und selbst mit besserer Infrastruktur wird es keinen Durchbruch erzielen. Allerdings bin ich durchaus ein Anhänger der Elektromobilität jedoch in Form von einer Hyper-Hybrid-Version, mit einem kleinen Lade-Motor, ohne Getriebe und nur einem Viertel der Batterie. Diese besondere Art des Hybrid kann auch mit regenerativen Treibstoff betrieben werden und zu Hause wenn die Infrastruktur vorhanden ist wie ein reines Elektroauto jederzeit geladen werden.

Aber das allein löst nicht die CO2 Problematik, denn demgegenüber steht der Energiebedarf zum Heizen und Kühlen unserer Häuser und Gebäude. Dieser ist mit einem Anteil von über 40% am CO2 Ausstoß beteiligt.
Wenn diese hohen Subventionen im Verkehrssektor in diesem Gebäudebereich geflossen währen, dann gäbe es kein Problem, die CO2 Grenzwerte der Zukunft einzuhalten.
Es gibt nämlich mittlerweile Möglichkeiten mit Hilfe kreativer Technik, dieses ohne Verlust an Behaglichkeit und Selbstbeschränkung zu erreichen.

Natürlich spielen da auch regenerative Energien eine sinnvolle Rolle, aber nicht nur, Wärme- und Kälteisolation von Fenstern und Wänden, aber auch Wärmerückgewinnung durch preiswerte Lüftungsventilatoren helfen enorm mit.

In meinem folgenden Beitrag weise ich auf eine besonders kreative und verblüffende Technik hin, die enormes CO2 Einsparpotential besitzt. Es ist kaum zu glauben, als Energiespeicher fungiert dort der Prozess des Einfrierens von Wasser also ein großer Behälter mit Eis. Über eine Wärmepumpe, die übrigens auch mit Gas betrieben werden kann und dann noch effizienter ist, lassen sich nachhaltig private Häuser oder auch große Gebäudekomplexe im Winter heizen und im Sommer kühlen. Physikalisch wird dabei die hohe Gefrier- bzw. Erstarrungsenergie und umgekehrt wieder die Energie zum Schmelzen (Verflüssigungsenergie), für das Energiespeichersystem genial ausgenutzt. Viel Spaß

Folge 46 . Mit Vernunft in die Zukunft, oder?

Wem die Funktionsweise des Energie Eis Speichers interessiert, dann klicken Sie hier.
Unter etlichen Videos habe ich das herausgesucht das den geringsten Werbeanteil besitzt.

Hier noch ein interessanter Beitrag aus der Deutschen Welle zum Unsinn des Elektroautos.

09.11.2019 Es lebe die Freiheit ! Live von der Pützmunter-Show in Koblenz

Danke an die Bürger der DDR die seinerzeit den Mut hatten sich gegen ein Unrechtssystem aufzulehnen.
Was sagt uns das heute?

Politische Systeme die auf Kommunismus oder Faschismus aufbauen sind extrem instabil. Sie nehmen den Menschen jeglichen Entscheidungsspielraum. Nur mit unmenschlichen Sanktionen sind sie auf die Dauer aufrechtzuerhalten, aber irgendwann lassen sich die Bürger das nicht mehr gefallen, sie lehnen sich auf, oder die Verhältnisse landen im schlimmsten Fall in einem Weltkrieg.
Das ist doch heute noch die große Gefahr. Kriege waren oft in der Vergangenheit ein übliches Mittel um die Bürger nach innen zu disziplinieren, „Wer nicht für mich ist, ist gegen mich“ und der hat keine Existenzberechtigung.

Autokraten aller Länder nutzen auch heute noch dieses Mittel wie die Geschichte beweist. Hass schüren und ausgrenzen, das ist das Wundermittel dieser Verbrecher. Die waren Helden der Geschichte, sind diejenigen die den Mut und die Zivilcourage aufgebracht haben sich dagegen aufzulehnen. „Sie leben hoch“ die Bürger der damaligen DDR den das gelungen ist. Vergessen dürfen wir aber auch nicht diejenigen die das mit ihrem eigenen Leben oder mit langjährigen Gefängnisstrafen bezahlt haben.

Das sollten sich alle insbesondere die jungen Menschen hinter die Ohren schreiben, die wieder glauben das Wunschdenken in Richtung Faschismus oder Kommunismus, aber auch übertriebene grüne Ideologien eine Lösung der heutigen Probleme darstellen.
Gleichzeitig appelliere ich aber auch an die Regierungen aller demokratischen Länder und an deren Parlamentarier: Wenn ihr ein Gesetz verabschiedet, dann bedenkt stets auch die Nebenwirkungen und Risiken. Wer das vernachlässigt landet im Populismus.

Folge 47. Mit Vernunft in die Zukunft, oder ?

06.11.2019 Meinungsfreiheit in Deutschland ?

Müssen wir uns wieder auf die drei Affen gefasst machen ? „Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen“…

Dass dies mittlerweile so weit wäre, behauptet die AFD. Nun habe ich da meine eigenen Erfahrungen gemacht. Mein letzter Kommentar hier bei Facebook hat offenbar die Bürger aktiviert die glauben sie würden mit ihrer AFD Affinität ausgrenzen.

Dabei habe ich nicht sie persönlich angesprochen sondern nur die Verhältnisse in Thüringen, bei denen man eine gewisse faschistische Affinität nicht leugnen kann.
Die Wehleidigkeit scheint mittlerweile so überhand zu nehmen, dass sie glauben sie müssten bei auch nur dem kleinsten Widerspruch, teilweise in langen schriftlichen Erörterungen, widersprechen. Es waren über 400 dieser Kommentare und ich möchte mich hiermit offiziell entschuldigen dass ich nicht jedem antworten kann. Aber signifikant ist das schon. Da schweigt des Sängers Höflichkeit.

Dass allerdings der Zuspruch andersdenkender Facebook Freunde bei weitem überwiegt – das sieht man an den über 500 Icons von Daumen hoch bis Herz.

Trotzdem hat mich das Thema „Meinungsfreiheit“ nicht ruhen lassen und so habe ich ein tolles Interview im Deutschlandfunk gefunden.
Ich kann das vor allen Dingen jedem empfehlen der glaubt unsere Demokratie wäre durch Mangel an Meinungsfreiheit in Gefahr.

Klicken Sie einfach Hier und gönnen Sie sich die Viertelstunde.

Herzlichst ihr Jean Pütz

02.11.2019 Warum sind die Bürger die Faschismus wählen nicht ganz bei Sinnen ?

Als großer Anhänger der liberalen Demokratie versuche ich hier eine Analyse des Zeitgeistes und dessen Nebenwirkungen und Risiken.
Warum entscheiden sich immer mehr Wähler für extreme Parteien ? Dazu gehören für mich sowohl die „Linke“, als auch die rechte „AFD“.
Das ist nicht nur ein Phänomen hier in Deutschland, sondern überzieht mittlerweile die ganze globale Parteienlandschaft.
Die Wahl in Thüringen hat’s mal wieder bewiesen. Dabei möchte ich die Wähler, die sich z.B. für die Partei von Ministerpräsident Ramelow entschieden haben, in Schutz nehmen. Ramelow hat deshalb in Thüringen als Pragmatiker wirtschaftliche Erfolge erzielt, weil er nicht mehr der linken Ideologie der üblichen Parteifunktionären erlegen ist.
Ganz anders die Wähler der AFD. Sie wussten das Björn Höcke gerichtsnotorisch ein Faschist genannt werden darf. Trotzdem haben sie in Scharen diese Partei gewählt, weil sie glaubten nur so ihrem Ärger über Missstände in Deutschland kundzutun. Warum das an Dummheit grenzt versuche ich in meinem Kommentar zu belegen.
Ihr Jean Pütz

Folge 45 . Mit Vernunft in die Zukunft oder??

27.10.2019 Syrien-Rettung, genauso wichtig wie Klimadiskussion und CO2 Reduktion

Wenn die Politik nicht über ihren Schatten springt, dann wird Syrien ein Fiasko, dass uns alle teuer zu stehen kommt.

Es geht dabei nicht nur um Flüchtlinge, sondern um Erpressbarkeit in einer Form, die uns und ganz Europa eine vernunftbetonte Politik im Nahen Osten unmöglich macht. Die eher militärischen Vorschläge, die AKK in Bedrängnis gebracht hat und teilweise unberechtigt zum Sport ihrer Kollegen gemacht zeigen nur, wie hilflos selbst die NATO diesem Geschehen zuschauen muss.

Ein Paradigmenwechsel ist unbedingt erforderlich. Der besteht darin, dass mit dem „Verbrecher“ Assad unbedingt verhandelt werden muss. Dadurch das Russland eine äußerst intelligente und geschickte Politik in Syrien betrieben hat, sitzt Assad am längeren Hebel.

Der Westen argumentiert mit scheinheiliger Moral, aber Erdogan hat da seine Vorteile rausgezogen und will damit seine Kurden Probleme mit extrem undemokratischen und aggressiven Mitteln lösen.

Die Vorwände sind so durchsichtig, dass man es kaum glauben kann dass irgendjemand im das abnimmt. Was den US-Präsidenten Trump dazu bewogen hat, wider besseres Wissen sich aus der Verantwortung zu ziehen, ist ein Skandal. Aber wir Europäer stehen dem hilflos gegenüber.

Die Quintessenz: Mit amerikanischen Verständnis können wir nicht mehr rechnen, deshalb muss Europa die Initiative ergreifen und mit Assad und Russland unmittelbar verhandeln. In der Vergangenheit wurden mit wesentlich schlimmeren Verbrechern Abkommen verabschiedet. Wenn selbst die christlichen Syrer sich das Assad-Regime als Schutzmacht wünschen, weil die sonst in einer islamischen Gesellschaft vogelfrei würden, muss uns dies zu denken geben.

Ich bin kein Außenpolitiker, aber hoffe das die Vernunft den Profis nicht ganz abgeht und dass sie ihre Ideologien mal beiseite lassen, um ein äußerst gefährliches Problem zu lösen, auch was Israel anbelangt.

Folge 44. Mit Vernunft in die Zukunft, oder ?

23.10.2019 Wahlprogramme oft für den Bürger unverständlich

Nicht nur die bevorstehende Landtagswahl in Thüringen bringt es an den Tag. Eine wissenschaftliche Untersuchung belegt, dass die Sprache und die Texte der Politiker nicht nur oft abgedroschen sind, sondern für den Wähler meist unverständlich. Die Universität Hohenheim bei Stuttgart hat dies in einer umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchung belegt und Noten verteilt.

Mein Appell: Wenn Ihr Politiker die Demokratie ernst nehmen wollt, dann drückt euch wenigstens in euren Wahlprogrammen so aus, dass ein normaler Bürger es versteht. Das gilt insbesondere für alles was ihr vor den Wahlen versprecht. Bestimmte Parallelgesellschaften entwickeln für sich eine Art Geheimsprache, die viele Bevölkerungsgruppen ausschließen soll. Ich weiß, das wollt ihr keineswegs, aber es wird so. Das ist der Boden auf dem Populismus wächst und gedeiht..

Das viele Bevölkerungsgruppen sich von der Politik abwenden, ich nicht nur den nicht gehaltenen Versprechen geschuldet, sondern auch weil das Gehabe und die Sprache manchen Wähler abstößt.
Das dann charismatische Scharlatane das Blaue vom Himmel versprechen können und die Oberhand gewinnen, wie beispielsweise in den USA oder in der Türkei, ist dann kein Wunder.

Folge 43. Mit Vernunft in die Zukunft, oder ?

18.10.2019 Wird der Krieg wieder Mittel der Politik ?

Wie konnte es dazu kommen, dass wir Europäer hilflos solchen Kriegsverbrechern wie Erdogan und denen die es ermöglicht haben, ausgeliefert sind ?
In einer Retrospektive versuche ich die Phänomene Erdogan, Trump & Johnson zu analysieren.
Sie haben die Schwächen der Demokratie genutzt um mit Angstschürerei, Lügen, Fake News, übertriebenen Nationalismus und staatlichem Egoismus ans Ruder zu kommen.
Erleichtert wird es Ihnen durch die neuen sozialen Medien. Zwar kann jedermann wie niemals zuvor Nachrichten aus aller Welt empfangen, aber die “selektive Wahrnehmung“ bewirkt dass er nur das aus der Fülle von Informationen herauszieht was zufälligerweise in sein vorurteilsbehaftetes Gehirn hinein passt.

Dabei spielen Instinkte die in der Steinzeit Sinn hatten , eine wesentliche Rolle. Kein Wunder, dass der Populismus mittlerweile die Demokratie immer mehr untergräbt.
So wird das Volk immer mehr von Gefühlen gelenkt, obwohl unsere Welt so kompliziert geworden ist, dass ohne übergreifende Vernunft ein gefährlicher Absturz droht. Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist unentbehrlich aber mögliche Risiken und Nebenwirkungen werden unterdrückt. Auch das ist Populismus, wenn die Einfalt über die Vielfalt obsiegt. Nicht nur das Naheliegende führt zum Ziel sondern die Berücksichtigung aller Zusammenhänge. Alexander von Humboldt, der vor 200 Jahren geboren wurde, hat seinerzeit schon versucht die verschiedenen Sparten der Wissenschaft zusammenzuführen. Aber das Spezialistentum von heute entfernt sich immer mehr von dieser Tugend, sodass oft Lösungen verfolgt werden, die niemals in dieser Einseitigkeit zum Ziel führen. Leider ist heutzutage auch die Wissenschaft diesem Mainstream ausgeliefert. Davor kann ich nur warnen.
Ihr Jean Pütz
(Wissenschaftjournalist , Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik , Physiker und Soziologe)

Folge 42. Mit Vernunft in die Zukunft, oder ?

16.10.2019 Die Explosion der Weltbevölkerung konterkariert alle Bemühungen das Klima zu retten

Die Hörfunksendung „Zeitzeichen“ des WDR zum Thema „Entwicklung der Bevölkerung auf unserem Globus“, hat mir gezeigt wie wenig zielführend die bestehenden Grenzwerte für CO2 sind.

Hier geht’s zum WDR-Beitrag

Trotzdem sollten wir nicht verzagen, aber die Maßnahmen die diesmal z.B. von der UNO oder in Weltklimakonferenzen vorgeschlagen werden inklusive der Grenzwerte werden garantiert nicht ausreichen unser Klima auf maximal 2 Grad Temperaturerhöhung zu begrenzen.

Grund dafür ist, dass in 20 Jahren die Weltbevölkerung von derzeit sieben Milliarden auf elf Milliarden ansteigt, aber nur wenn die hinzugekommenen Erdenbürger einen wesentlich höheren Lebensstandard erreichen.

Nur dann lässt sich die Kinderzahl auf westlichen Standard reduzieren, es sei denn wir übernehmen die Methode der Chinesen, das heißt die Begrenzung auf ein bis zwei Kinder pro Familie. Aber dieses hat bereits in dieser gelenkten Staatsform der Chinesen Schiffbruch erlitten.

Die heutzutage extrem geschürten Ängste vor dem Weltuntergang, ebenso wie der Parteienegoismus, wird unsere Demokratie jedenfalls nicht besonders dienlich sein. Anzeichen dafür führen uns Erdogan, Trump und sonstige Potentaten vor, die wieder mal auf egoistischen Nationalismus und faschistoide Züge setzen. Auch Kriege und aggressive ideologische Auseinandersetzungen sind nicht vermeidbar.
Ich kann keine Lösung erkennen, aber wir müssen weg von einem Wunschdenken und enttäuschte Hoffnungen sind gefährlicher als sich der Realität zu fügen.
Noch schlimmer sind Gesetze und Verbote die dazu führen, dass die Konkurrenzfähigkeit unserer Volkswirtschaft unterminiert wird in der Hoffnung dass dies das Weltklima retten würde.

Bitte jetzt keinen Zuspruch von links oder rechts, ich wollte nur die Diskussion anregen die meines Erachtens völlig vernachlässigt wird.

08.10.2019 Flüchtlinge nach Europa – die Lawine rollt

Erdogan zockt Europa ab. Trump spielt mit. Er verrät das arme Kurden-Volk und überlässt dem Meister vom Bosporus den syrischen Landstrich, den die Kunden selbst vom IS erkämpft haben.

Moral spielt keine Rolle, die hat in Trump’s Weltanschauung sowieso keinen Platz.

Der Westen verliert jegliche Glaubwürdigkeit im Nahen Osten.
Die USA errichten die Mauer nach Mexiko, um Flüchtlinge abzuhalten. Gleichzeitig passt die zu erwartende Flüchtlingswelle nach Europa in das Konzept von Trump, der genau weiß, dass dies die EU in große Bedrängnis bringt.
Nicht mal die derzeit wenigen Flüchtlinge die über das Mittelmeer Europa erreichen, können gerecht verteilt werden, weil die meisten europäischen Länder Angst haben vor dem Islam oder die Kosten der Integration scheuen.
Außerdem gelingt es immer weniger die Menschen die Recht auf Asyl haben von den jugendlichen Abenteuern zu trennen.

Es sind eben nicht nur Familien die den gefährlichen Trip über das Mittelmeer wagen. Was bei uns überhaupt nicht diskutiert wird ist dass in der Sahara mehr Flüchtlinge sterben, als im Mittelmeer.
Hinzu kommt, dass die Rückführung völlig misslungen ist. Wo bleibt die Effizienz der Politik? Die Kunst der Diplomatie scheint völlig verloren gegangen zu sein.
Aber alle diese Probleme verschwinden in dem Mainstream-Thema CO2-Reduktion um das Klima zu retten.

Klima-Rebellen als Traumtänzer manipulieren geschickt mit einem Minimum an Anhängern die Presse, wie z.B. Gerd Scheidt in Berlin. Da ist verständlich dass die Politik die Perspektiven mit dem Blick auf das Ganze immer mehr verliert.

Folge 40. Mit Vernunft in die Zukunft, oder ?

03.10.2019 Den Mächtigen die Leviten lesen …

Gedanken am Tag der Deutschen Einheit.
Den Mächtigen die Leviten lesen, das dürfen wir heute ohne Risiko. Wir können uns einmischen, auch wenn das manchmal nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.
Als Zeitzeuge der letzten 83 Jahre mische ich mich ein. Heute denke ich zurück, vom Nazi Deutschland bis zur Bundesrepublik.

Meine Weltkriegstraumata konnte ich einigermaßen überwinden, Dank unter anderem Erich Kästner. Er hat nicht nur Kinderbücher geschrieben sondern auch nachdenkliche Gedichte für Erwachsene. Ich empfehle seinen Gedichtband mit dem Titel „Der Gegenwart ins Gästebuch“, jedem, der heute in Depressionen gerät, ob Jugendliche in der Pubertät oder Bürger die unsere Zeit nicht mehr verstehen.

Aber dabei muss gesagt werden, dass die Bücher von Erich Kästner im sogenannten Dritten Reich verbrannt worden sind und er verdammt wurde zu schweigen.

Ich hoffe liebe Freunde dass sie mir diese nachdenklichen Worte nicht übel nehmen. Ich lebe heute unter dem Prinzip des kleineren Übels und unsere Demokratie gibt mir dafür die Möglichkeit überhaupt Alternativen zu entwickeln, aber bitte nicht die AFD.

Ich bin aber auch dagegen deren Wähler zu diffamieren. Unsere Zeit ist so kompliziert, dass ich verstehe, dass so mancher den Überblick verliert. Deshalb möchte ich mich auch bei Facebook immer wieder einmischen, um der Vernunft eine Chance zu geben und jedem zu empfehlen doch über den Tellerrand hinauszuschauen und die Risiken und Nebenwirkungen nicht zu übersehen.