Archiv der Kategorie: Pützmunter-Show Termine

2019/11/09: Koblenzer Nacht der Technik 2019

Pützmunter-Show zu Gast bei der 14. Koblenzer Nacht der Technik

Shows, Vorträge, Ausstellungen und Vorführungen zu Themen aus Wissenschaft und Technologie.

Die Handwerkskammer Koblenz veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und der Wissenschaft alljährlich im November die Koblenzer Nacht der Technik.

Am Samstag, 09. November 2019 werden von 14 Uhr bis 24 Uhr im Metall- und Technologiezentrum und den benachbarten Berufsbildungszentren der Handwerkskammer Koblenz in spannenden Shows, Vorträgen, Vorführungen und Mitmachaktionen aktuelle technische und wissenschaftliche Entwicklungen, Themen und Anwendungen präsentiert. Neben der Handwerkskammer mit ihrer vielfältigen technologischen Ausstattung und Kompetenz sind auch Partner aus der Forschung und bekannte Hightech-Unternehmen vertreten.

Die Vermittlung der Bedeutung und Faszination von Technologie und Forschung steht im Mittelpunkt des bereits über die Grenzen der Region bekannten Ereignisses. Für Kinder, Jugendliche, aber auch für alle anderen junggebliebenen Menschen ist die Nacht der Technik eine tolle Plattform zur Information über interessante Freizeitaktivitäten, technische Berufsfelder, spannende Weiterbildungsmöglichkeiten und aktuelle Forschungsbereiche. Experten der verschiedensten Technologiebereiche stehen als kompetente Gesprächspartner bereit und freuen sich auf neugierige Besucher.

In diesem Jahr präsentiert die Koblenzer Nacht der Technik in Vorträgen, Live-Aktionen, Vorführungen und Ausstellungsbereichen u. a. die Schwerpunktthemen Raumfahrt und Astronomie, Hochleistungswerkstoffe und 3D-Druck, autonomes Fahren und die deutschen Teilnehmer an Elon Musks Wettbewerb zum Hyperloop-Transportsystem der Zukunft sowie das Thema des Wissenschaftsjahres 2019 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF „Künstliche Intelligenz“.

Der Eintritt zur Koblenzer Nacht der Technik ist frei.<

Weitere Infos

Uelzen

2019/05/05: Pützmunter-Show in Uelzen: Gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft

Der Aktionstag „Nachhaltig Uelzen“ findet in diesem Jahr am Sonntag, 5. Mai, zum zweiten Mal an der Woltersburger Mühle am Stadtrand von Uelzen statt. Nach dem Erfolg mit gut 2000 Besuchern im vergangenen Jahr hat das Nachhaltigkeitsnetzwerk Uelzen beschlossen, das Familienfest in diesem Jahr neu aufzulegen. Um einige Akteure erweitert, bietet der Aktionstag am ersten Sonntag im Mai von 11 bis 17 Uhr wieder jede Menge Informationen und Aussteller rund um Klimaschutz sowie nachhaltiges und ökologisches Leben. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Stargast: Jean Pütz, der mit seiner Powershow kleinen und großen Gästen Experimente aus der Naturwissenschaft auf amüsante und interessante Weise präsentiert.

Ein besonderes Highlight beim vielfältigen Kinderprogramm ist die Powershow von Jean Pütz, bekannt aus vielen Fernsehshows und Autor zahlreicher Bücher. Der Mann mit dem eindrucksvollen Zwirbelbart präsentiert um 14 und um 16 Uhr Experimente zum Staunen, Schmunzeln, Mit- und Nachmachen. Nach dem Auftritt steht Jean Pütz für Autogramme oder für ein gemeinsames Erinnerungsfoto zur Verfügung.

28.03.2019: zum Artikel auf uelzenheute.de >>
Foto: N. Lütke

 

Pützmunter-Show: DAS Live-Event

2019/05/08: Pützmunter-Lese-Show in Ettelbrück, Luxemburg

Eng Show mam Jean Pütz zu Ettelbréck am CAPE, am Kader vum 10.Gebuertsdag vun der Ettelbrécker Bibliothéik

Muss Naturwissenschaft immer trocken und langweilig sein? Keineswegs! In seiner berühmten Show präsentiert Kultmoderator Jean Pütz verblüffende und magische Experimente zum Staunen und Schmunzeln.

Mit verständlichen Worten und Wortwitz wird ganz nebenbei die „Wissenschaft hinter der Wissenschaft“ erklärt – eben typisch Jean Pütz. Dabei lässt es sich der beliebte aus Remich stammende Wissenschaftsjournalist nicht nehmen, immer wieder Anekdoten und Lebensweisheiten aus seiner aktuellen Biografie „Ich hab da mal was vorbereitet“ vorzulesen oder zu erzählen. Spaß und Nachdenkliches für die ganze Familie.

08. Mai 2019, 19:30, Bibliothek Ettelsbrück, Luxemburg

Wissenschaftsnacht RWTH Aachen

2018/11/11: Wissenschaftsnacht „5 vor 12“ an der RWTH Aachen

Experimente zum Mitmachen, Lernen und Staunen

Was ist eine Hochschule eigentlich? Wer forscht an was und was hat das mit mir zu tun? Seit 16 Jahren gibt die RWTH darauf in der Nacht der Wissenschaft eine Antwort. Bis zu 6000 Besucher pro Jahr nutzen die Nacht unter dem Titel „5 vor 12“, um hinter die Kulissen des Hochschulbetriebs zu blicken und selbst den einen oder anderen Erkenntnisgewinn mitzunehmen.

Jean Pütz ist auch dabei

Wissenschaftsnacht Aachen
Wissenschaftsnacht Aachen

Einer, der schon lange beim breiten Publikum „Wissen schafft“, ist Jean Pütz. Vor allem die älteren Semester erinnern sich an seine Sendungen, wie „Hobbythek“. In seiner „Pützmunter-Show“ erklärte der 82-Jährige Phänomene wie Luftdruck und klärte die Frage, was eigentlich Energie ist. Wer bis Mitternacht nicht alles entdeckt hatte, was es zu entdecken gab, kann sich damit trösten, dass es auch im kommenden Jahr dazu wieder die Gelegenheit gibt.

aachener-nachrichten.de/lokales – Foto: Andreas Schmitter

Wissensnacht Ruhr

2018/09/28: Die Pützmunter-Show in der Wissensnacht Ruhr

Wissensnacht Ruhr öffnet Türen in der Forschung

Bei der Wissensnacht Ruhr haben am Freitagabend (28.09.2018) wieder viele Forschungseinrichtungen Einblicke in ihre Arbeit geboten. Es gab Vorträge und Aktionen von mehr als 400 Wissenschaftlern.

  • 27 Forschungseinrichtungen zeigten ihre Arbeit
  • Anschauliche Beispiele halfen zu verstehen
  • Vorträge von mehr als 400 Wissenschaftlern

Anschauliche Beispiele vermitteln Wissen
Die Experten vom Deutschen Wetterdienst erklärten zum Beispiel anschaulich den Klimawandel, ein Institut für Produktentwicklung setzte zur Veranschaulichung einen 3D-Drucker ein. In der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund war WDR-Urgestein Jean Pütz mit seiner Mitmachshow zu Gast.

An 27 Orten zeigten in Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen bis Mitternacht Wissenschaftler ihre Arbeit. Alle Aktionen der 120 Institutionen kosteten keinen Eintritt.

wdr1/nachrichten >>
wissensnacht/ruhr/programm >>