Schwingen und Wippen – Sitzen mit Dynamik

Ob im Auto, in der Bahn, im Büro, im (coronabedingten) Homeoffice oder auf dem heimischen Sofa: Laut Studie ist für einen Erwachsenen eine Sitzdauer von durchschnittlich etwa neun Stunden an der Tagesordnung.
Die Folge sind oft Rückenbeschwerden, Verspannungen, Kopfschmerzen oder der gefürchtete Bandscheibenvorfall.
Doch auch hier gilt Hippokrates (400 v.Chr.): „Vorbeugen ist besser als Heilen !“
Denn nur dynamisches Sitzen, also die regelmäßige Änderung der Sitzhaltung, trainiert die Muskulatur und verteilt die Gewichtsbelastung abwechselnd auf die gesamten Bandscheibenflächen. Die permanente Be- und Entlastung fördert so die Versorgung mit Nährflüssigkeit.

So sitzt man dynamisch:

  • Gelegentlich einen Fuß auf den Stuhl setzen
  • Beine übereinander schlagen
  • Füße auf den Tisch absetzen
  • Auf der Stuhlvorderkante sitzen
  • Sich locker nach vorne beugen (Kutscherhaltung)
  • Mit Ellenbogen auf die Tischplatte stützen
  • In eine weit zurückgelehnte Sitzhaltung wechseln
  • Rückwärts auf den Stuhl setzen und sich vornüber anlehnen

Aber auch dynamische Sitzmöbel vermeiden einseitig belastende Dauerhaltungen und fördern sowohl den natürlichen Bewegungsdrang beim Sitzen als auch eine aufrechte Haltung:

  • Gymnastikbälle eignen sich nicht nur für effektive Rückenübungen, aufgrund der gewölbten Sitzfläche kann man darauf auch  dynamisch sitzen.                             Nachteil: Übermäßiger Gebrauch fördert die Hohlkreuzbildung und es besteht die Gefahr des „Wegrollens“
  • Ideal sind luftgefüllte Ballkissen die auf einen Stuhl (mit Rückenlehne) gelegt werden und den Körper zum sanften Schwingen und Wippen anregen.

  • Empfehlenswert sind ergonomische Dynamik-Stühle die die Vorteile des Sitzballs mit einem komfortablen Bürostuhl ideal verbinden. Beim Schwipp-Prinzip gibt es neben vollbeweglichen Rückenlehnen auch pendelnd gelagerte Sitzflächen. Dadurch wird eine Rundum-Beweglichkeit ermöglicht.

Mein Tipp: Bastler können die gepolsterte Sitzfläche eines ausrangierten Bürostuhls demontieren und auf ein Ballkissen rutschsicher platzieren. Diese Luxus-Variante erhöht den dynamischen Sitzkomfort.