Wissenschaft

Alternative Heilmethoden

26.06.2012

Präparat gegen Depression

Laif® 900 Balance - Im Urlaub einfach mal die Füße hochlegen? 
Text Download
Das ist bei einer Verstimmung häufig genau der falsche Weg


Antriebslos, abgeschlagen, dauermüde – und das schon seit mehreren Wochen. Kein Wunder: Im Job ist derzeit die Hölle los, man weiß gar nicht mehr, wo man eigentlich anfangen soll, ist überfordert und unkonzentriert. „Du musst mal raus und Urlaub machen“ sind dann die guten Ratschläge, mithilfe derer das anhaltende Stimmungstief vertrieben werden sollen. Doch hier ist Vorsicht geboten! Denn nicht selten stecken ernstzunehmende Anzeichen einer depressiven Verstimmung hinter den Symptomen.


Das Problem erkennen – und aktiv werden
Eine depressive Verstimmung entsteht, wenn das Gleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn gestört ist: Es sind dann nicht mehr genügend Botenstoffe vorhanden, die für Elan, gute Stimmung und Ausgeglichenheit sorgen. Die Folge: Man fühlt sich kraft- und antriebslos, ist bereits durch alltägliche Aufgaben überlastet und leidet häufig auch unter körperlichen Symptomen wie Schlafstörungen.


In solch einer Situation ist es wichtig, auf die innere Stimme zu hören und das Problem zu erkennen. Die Füße hochzulegen und im Urlaub die Erschöpfung mit viel Schlaf auskurieren zu wollen, ist dabei allerdings oft keine Lösung. Im Gegenteil: Durch das „Nichtstun“ wird die depressive Verstimmung meist sogar noch verstärkt. Trotz der vermeintlichen Ruhe kann man einfach nicht abschalten und grübelt weiter vor sich hin. Die Folge: Erschöpfung und Antriebslosigkeit nehmen zu und die Stimmung verschlechtert sich weiter.


Um aus dem Tief wieder herauszukommen, ist es wichtig, aktiv zu werden, um die Kraftreserven wieder aufzufüllen und die Lebensfreude zurückzugewinnen. Im Alltag heißt das: Regelmäßige Bewegung macht den Kopf frei und lädt die leeren Energie-Akkus wieder auf, gemeinsame Aktivitäten mit Freunden steigern zusätzlich die Laune.


Holen Sie sich pflanzliche Unterstützung!
Eine zusätzliche wirksame und effektive Hilfe ist hoch dosierter Johanniskrautextrakt (z.B. Laif® 900 Balance, Apotheke). Die tägliche Einnahme von 900 mg – am besten als Einmalgabe – hat gleichzeitig eine stimmungsaufhellende und ausgleichende Wirkung. Man wird wieder positiver und gelassener und erhält neue Kraft und Lebensfreude, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. Auch die Gedanken kommen wieder zur Ruhe und man kann besser schlafen. Johanniskrautextrakt macht weder müde, noch gibt es einen Gewöhnungseffekt.


Pflichttext:
Laif® 900 Balance. Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt. Bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen. Stand: 05/2009. STEIGERWALD Arzneimittelwerk GmbH, 64295 Darmstadt.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker