Wissenschaft

Beauty Wellness

10.04.2013

Sieben Regeln gegen Herzerkrankungen und Krebs

Sieben Regeln gegen Herzerkrankungen und Krebs
***********************************************************
(aid) - Sieben einfache Regeln für einen gesunden Lebensstil sollen nicht nur Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch Krebs entgegenwirken. So lautet das Fazit einer US-amerikanischen Langzeitstudie, für die über 13.200 Menschen knapp 20 Jahre begleitet wurden.

Die American Heart Association hat sieben Präventionsempfehlungen zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen festgelegt: körperlich aktiv sein (mindestens 75 Minuten Sport wöchentlich), ein normales Körpergewicht halten, sich ausgewogen ernähren, nicht rauchen, ein gesunder Cholesterin- und Blutzuckerspiegel und ein Blutdruck im normalen Bereich. Ziel dieser Untersuchung war es zu prüfen, ob diese Faktoren für einen gesunden Lebensstil auch Krebs entgegenwirken.

Dazu wurden die Probanden im Alter von 45 bis 64 Jahren zu ihren Ernährungs- und Lebensgewohnheiten befragt und nahmen regelmäßig an medizinischen Untersuchungen teil. Im Laufe der folgenden 17 bis 19 Jahren wurde in 2.880 Fällen Krebs diagnostiziert. Menschen, die sechs bis sieben der Lebensstilregeln erfüllten, hatten ein um 51 Prozent geringeres Krebsrisiko als solche, die keine der Empfehlungen befolgten. Wer vier Faktoren beachtete, entwickelte mit einer um ein Drittel geringeren Wahrscheinlichkeit einen Tumor. Bei ein bis zwei gesunden Verhaltensweisen sank das Erkrankungsrisiko bereits um 21 Prozent.

Für eine Änderung des Lebensstils wie ein Umstellung der Ernährungsgewohnheiten ist es nie zu spät, betonen die Autoren. Jeder zusätzliche Faktor fördert die Gesundheit und senkt offenbar das Risiko für Krebs- und Herzerkrankungen.
Heike Kreutz, www.aid.de