Termine, Termine ...

Events

Sonntagsfragen
Datum: 18.09.2016
Uhrzeit: 8:00 Uhr
Ort: SONNTAG WDR-2-Radio
 

WDR 2 Sonntagsfragen - 18.09.2016

"Ich hab' da mal was vorbereitet"

Der Mann mit der Einstein-Frisur und der Nickelbrille hat uns beigebracht, wie man Joghurt selber macht und Creme gegen Pickel zusammenrührt. "Mein Anspruch war immer, Wissenschaft so zu erklären, dass alle sie verstehen", sagt Jean Pütz.

Am 21. September wird der bekannteste Zwirbel-Schnurrbart Nordrhein-Westfalens 80 Jahre alt. Deshalb blickt Pütz in den "Sonntagsfragen" auf sein Leben als Wissenschaftler zurück.

Mit Sendungen wie der "Hobbythek", die er 30 Jahre lang moderiert hat, oder der "Wissenschaftsshow"  oder den "Bildern aus der Wissenschaft"  hat der gebürtige Luxemburger Millionen WDR-Zuschauer für Wissen begeistert. "Der Renner waren natürlich Sendungen, durch die die Zuschauer einen unmittelbaren Nutzen für sich selbst hatten", sagt der ehemalige Lehrer, der nicht nur die Handhabung einer Eieruhr erklären kann, sondern auch die Herstellung eines Badegels und die Wirkungsweise des Schalls.

Welche Show-Effekte bietet die Wissenschaft? Wie hat sich die Wissensvermittlung verändert? Und hat Pütz das immer noch ziemlich volle Haar, den mächtigen Schnauzbart und die blitzenden Augen nur dem Umstand zu verdanken, dass er die Rezepte und Tipps aus der Hobbythek konsequent umgesetzt hat? Darauf antwortet der Wissenschaftler in den Sonntagsfragen.

Weitere Infos